Cybercrime: Vertretung von Cyberverbrechen betroffener Unternehmen

Vertretung & Beratung nach Cyberangriff und digitaler Straftat: Ich vertrete als Fachanwalt für IT-Recht – mit einschlägigem technischen Wissen – im Bereich IT-Sicherheit, Datenschutzrecht & Hacking Unternehmen, die durch Cybercrime geschädigt sind.

Unternehmen werden von mir beraten und vertreten, insbesondere auch im Hinblick IT-Sicherheitsrecht und Datenschutzrecht:

Sowohl nach einem Cybersecurity-Vorfall aber auch präventiv, etwa bei der begleitenden Einrichtung eines Cybersicherheits-Konzepts oder der juristischen Unterstützung von Compliance-Abteilungen. Nach einem erfolgreichen Cyberangriff unterstütze ich koordinierend die notwendigen Maßnahmen und Kommunikationen mit den Behörden und Abteilungen – auch hinsichtlich der Verfolgung der Täter als auch bei der juristischen Begleitung von Compliance und Sicherheitsmaßnahmen – auch bei der Abwehr von Forderungen  Dritter, die nach einem Angriff aufkommen.

Zum Thema Cyberangriff Artikel als Einstieg von mir:

Cyberangriff: Was biete ich Unternehmen

Ich biete Unternehmen die notwendige Unterstützung:

  • Sie erhalten eine Kombination aus juristischem und informationstechnischen Fachwissen. Nicht als jemand der “alles kann” sondern als Anwalt, der sich nahtlos integriert in Ihre hauseigene Struktur aus IT-Abteilung und externe IT-Dienstleister
  • Ich biete die notwendige Koordination von Informationsabläufen zwischen BSI, Staatsanwaltschaft, eigenen Anwälten, Datenschutzbehörde und internen Abteilungen. Dieser Prozess wird häufig unterschätzt, sollte aber von einer fachkundigen Person geführt werden – insbesondere im Hinblick auf im Raum stehende Bußgelder und eventuelle Folgeansprüche von Betroffenen.
  • Die spätere Auseinandersetzung mit Datenschutzrechtlicher Aufsichtsbehörde und in eventuellen Zivilverfahren wird von mir betreut oder auf Wunsch koordinativ begleitet.
  • Es wird für kleine und mittlere KMU, die über nur beschränkte finanzielle Mittel verfügen, ein selbst entwickeltes Präventiv-Konzept bereit gehalten.

Häufige Cyberangriffe

  • Stalking und Cyberstalking
  • Social Engineering
  • Sexting
  • Sexpressung
  • Schadsoftware – Malware
  • Romance-Scamming
  • Rechnungsbetrug
  • Ransomware
  • Phishing & Vishing
  • Kommando Cyber- und Informationsraum
  • Investitionsbetrug
  • Identitätsdiebstahl
  • Finanzagent oder Warenagent
  • Distributed Denial of Service – DDoS
  • Digitaler Schwarzmarkt
  • Digitale Erpressung
  • DDoS-Reflection-Angriffe (Offene DNS-Resolver)
  • Darknet
  • Cybergrooming
  • Cybercrime as a Service
  • Cyberagentur
  • CEO-Fraud – CEO-Betrug
  • Botnet
  • Betrügerische Anrufe
  • Betrug beim Online-Shopping
  • Advanced Persistent Threat – APT
  • Cyberangriff: Rechtsanwalt für von Cybercrime betroffene Unternehmen

    In Deutschland ist man als Opfer von Cybercrime durchaus nicht alleine gelassen: Über einen Anwalt kann man Akteneinsicht in das Ermittlungsverfahren erhalten, im Strafverfahren mitunter als Nebenkläger auftreten, ihr Anwalt vertritt Sie damit in einem Strafverfahren und wahrt hier Ihre Rechte; auch zivilrechtlich macht ein Anwalt Sinn: Nach einem Angriff auf die Telefonanlage muss man sich mit dem Provider auseinandersetzen, bei Arbeitnehmern oder Dritten die eigene Softwareentwicklungen unerlaubt adaptiert haben und selber vermarkten sind komplexe Auskunfts- und Unterlassungsansprüche durchzusetzen und im Übrigen können Schadensersatz- und Schmerzensgeldforderungen von Geschäftspartnern und Betroffenen im Raum stehen mit denen es umzugehen gilt.

    Allgemeine zur Beratung von Unternehmen durch mich

    In unserer Kanzlei finden Unternehmen aus der Region Aachen/Heinsberg/Düren eine umfassende Beratung und Unterstützung in ihrem gesamten Alltag mit einer persönlichen Betreuung die auf Bedürfnisse von KMU ausgerichtet ist. Sie werden im gesamten Arbeitsrecht, Vertragsrecht, IT-Recht, Datenschutzrecht, gewerblichen Rechtsschutz und Strafrecht samt Haftungsrecht vertreten.

    • Unmittelbarer anwaltlicher Ansprechpartner mit kurzen Reaktionszeiten
    • Besprechungen und Mandatsführung vor Ort in Ihrem Unternehmen
    • Seminare und Schulungen in Ihrem Unternehmen
    • Konfliktmanagement: Presserecht und Umgang mit öffentlichen Äußerungen
    • Fortlaufende allgemeine Beratung des gesamten Unternehmen zu transparenten Kosten
    • Verwaltung von Arbeitsabläufen und Beratungen samt Stunden über unsere hauseigene Plattform

    Kampf gegen Cybercrime in der EU

    Die EU-Staaten haben Cybercrime als eine wesentliche und zukünftige Bedrohung längst erkannt – daher ist der Kampf gegen Cybercrime eine der erklärten Säulen der EU im Kampf gegen das organisierte Verbrechen.

    Cyberangriff: Statistiken zu Cyberverbrechen

    Cybercrime ist Verbreitet und inzwischen ein Alltagsdelikt. Ich bespreche als Anwalt für Cyberangriff & Cybercrime auf meiner Seite die für mich relevanten Statistiken zum Cybercrime:

  • Cybercrime Lagebild NRW 2018
  • Verbreitung von Cannabis unter jungen Konsumenten
  • Cannabis: Preise, Wirkstoffmenge und Beschlagnahmen in der EU
  • Darknet-Ökosystem: Drogenabsätze von Darknet-Marktplätzen
  • IOCTA 2018 Report
  • Zahlen und Fakten zum Thema Kindesmissbrauch
  • Cybercrime Bundeslagebild 2017
  • Cybercrime Bundeslagebild 2016
  • Cybercrime Bundeslagebild 2015
  • PKS: Cybercrime Lagebild für NRW 2015
  • Zugehörige Downloads

    DateiBeschreibungDateigröße
    pdf handlungsempfehlungenWirtschaft Handlungsempfehlungen für die Wirtschaft in Fällen von Cybercrime von der Polizei
    472 KB