Amphetamin: Preise, Wirkstoffmenge, Konsumverhalten und Beschlagnahmen in der EU

Die Menge an durch die Behörden beschlagnahmtem Amphetamin ist seit Jahren in einem recht konstanten Trend – wobei man der Grafik der EMCDDA auch entnehmen kann, wie sich in der EU insgesamt die für Strafverfahren wichtigen Werte verteilen:

  • Wirkstoffgehalt: Reicht von 22% bis 73%, im Schnitt zwischen 25 – 58%
  • Preis: Von 15 Euro bis 170 Euro pro Gramm, im Schnitt 19-71 Euro
  • Konsumverhalten: Dabei konsumiert etwa ein drittel täglich, wobei Essen/Trinken und Sniffen die verbreitetsten Konsummethoden sind

Die extreme Varianz der Werte dürfte sich damit erklären lassen, dass unter “Amphetamine” als Oberbegriff einfach zu viele unterschiedliche Begriffe fallen. Mir ist auch nicht klar, ob die Statistik beim Preis pro Gramm verbreitete Amphetamine mit Amphetamin-Öl gleichsetzt, was den erheblichen Preisunterschied erklären könnte.

European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction

Konsumverhalten bei Amphetamin in der EU

European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction

Erstkonsum von Amphetamin

European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction

Beschlagnahmte Mengen von Amphetamin

European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction

Nachgewiesene Amphetamin-Rückstände in Abwasser

Spannend ist eine Analyse der Amphetamin-Rückstände, die man im Abwasser von grösseren Städten gefunden hat. Hier lässt sich durchaus ein Rückschluss auf (zunehmend verbreitetes) Konsumverhalten ziehen:

European Monitoring Centre for Drugs and Drug Addiction