Cybercrime, IT-Strafrecht & IT-Sicherheit: Rechtsanwalt Jens Ferner

Anwalt für Cybercrime, IT-Strafrecht & IT-Sicherheit – Ich bin als Rechtsanwalt & Fachanwalt für Informationstechnologierecht niedergelassen im Raum Aachen und spezialisiert auf den Bereich IT-Sicherheit, IT-Strafrecht & Cybercrime. Ich biete sowohl eine umfassende juristische Expertise im Bereich IT-Recht, IT-Sicherheit, Cybercrime & Datenschutzrecht als auch eine umfangreiche technischen Erfahrung als Programmierer, Linux-Systemadministrator & Sicherheitsberater inkl. Wissen in den Bereichen Netzwerksicherheit, IT-Forensik & IT-Risikomanagement und biete:

  • Beratung von Unternehmen die mit Cybercrime IT-Sicherheitsrelevanten Vorfällen konfrontiert sind;
  • Strafverteidigung im IT-Strafrecht;
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung, auch im Zusammenhang mit erfolgreichen Angriffen und bestehenden Meldepflichten;
  • Umgang mit Bußgeldern für Unternehmen und Strafbarkeiten für Vorstände
  • Beratung im IT-Sicherheitsrecht und rechtliche Begleitung von IT-Sicherheitskonzepten;
  • Unterstützung von Compliance-Abteilungen im Bereich Datenschutz, IT-Recht, Produkthaftung und IT-Sicherheit

Auf dieser Seite widme ich mich den Themen Cybercrime und Cybersecurity indem ich über aktuelle Themen schreibe und dabei Erfahrungen aus meiner Arbeit als IT-Rechtler, Programmierer und Strafverteidiger einfliessen lasse, dies auf drei Ebenen:

  • Ich berichte zu aktueller Gesetzgebung aus den Bereichen Cybercrime & Cybersicherheit und sammle Gesetzgebungsmaterialien, die ich chronologisch und thematisch sortiere
  • Da ich finde, dass dieser Bereich nur mit empirischen Daten von Wert ist, sammle ich Statistiken und Berichte, aus denen sich Trends für die Zukunft ablesen lassen
  • Abschliessend schreibe ich natürlich über aktuelle gerichtliche Entscheidungen rund um Cybercrime

Ich biete Ihnen im Bereich des IT-Strafrechts jederzeit anwaltliche Beratung. Ich bringe einen Hintergrund als ehemaliger Programmierer und Fachbuchautor, speziell im Bereich Programmierung und IT-Sicherheit, mit. Erfahrung im Bereich Strafverteidigung im IT-Strafrecht biete ich speziell im Bereich des “Hackings”, zudem war ich in urheberstrafrechtlichen Umfangsverfahren tätig, etwa als ich Betreiber zwei bundesweiter bekannter Plattformen für Warez und “illegale Downloads” vertreten habe.

Ich bin Fachanwalt für Informationstechnologierecht und biete damit nachgewiesene besondere Kenntnisse im Bereich “Besonderheiten des Strafrechts im Bereich der Informationstechnologien”; darüber hinaus biete ich die Erfahrung eines Strafverteidigers der hunderte Strafverteidigungen geführt hat.

Meine Erfahrung im IT-Strafrecht & Cybercrime

Ich war und bin als Strafverteidiger speziell im Bereich gewerblicher Urheberrechtsverletzungen, Markenrechtsverletzungen und des “Hacking” aktiv. So habe ich u.a.

  • den Betreiber einer bundesweit und europaweit bekannten “Tauschbörse” und eines “Filehosting-Dienstes” erfolgreich vertreten (das Verfahren wurde am Ende eingestellt, obwohl es um 100.000fache Urheberrechtsverletzungen in erheblichem Ausmaß ging).
  • Weiterhin habe ich mehrere “Hacker” verteidigt,
  • in Verfahren die als Verschlusssache eingestuft waren und in denen das Bundeskriminalamt ermittelt hat,
  • sowie bei Delikten im Bereich des Sexualstrafrechts,
  • bei Vorwürfen des Ankaufs oder Verkaufs von Betäubungsmitteln im Internet,
  • im Rahmen von zahlreichen Betrugstaten und Fällen des Computerbetrugs, hier insbesondere in “Umfangsverfahren” und
  • im Bereich gewerblicher Schutzrechtsverletzungen verteidigend aktiv, speziell bei gewerblichen Urheberrechtsverletzungen, etwa in Form von nachgemachten Softwareprodukten die gefälscht und verkauft wurden,
  • behördlich im Umgang mit Datenschutz-Behörden und Produktrückrufen.

Cybercrime: Was ist das IT-Strafrecht?

Beim IT-Strafrecht bzw. Daten-Strafrecht (“Internet-Strafrecht”) handelt es sich um die begriffliche Zusammenfassung des digitalen Straftatenkatalogs (Details dazu). Es beinhaltet das Medienstrafrecht und Internet-Strafrecht, ist aber nicht das Gleiche sondern geht noch weiter und umfasst:

  • Die wirtschaftlichen Delikte wie (Computer-)Betrug und digitale Sabotage,
  • das Ausspähen von Daten oder Urkundsdelikte,
  • Urheberstrafrecht,
  • strafrechtlicher Schutz personenbezogener Daten,
  • strafrechtlicher Schutz von Betrieb und Unternehmen,
  • Jugendschutzstrafrecht und Medienstrafrecht.

Ich befasse mich auf dieser Webseite inhaltlich mit dem “Daten-Strafrecht” oder auch “IT-Strafrecht”, häufig auch “Internet-Strafrecht” beschrieben. Diese Seite bietet zum einen Informationen zum Rechtsgebiet “Daten-Strafrecht”, zum anderen ausgewählte aktuelle Urteile und Hinweise auf Literatur. Ich berichte dabei auch aus meinem Alltag rund um das IT-Strafrecht. Es handelt sich hier somit um eine Informations-Seite zur Vermittlung von Grundgedanken des “Daten-Strafrechts” einerseits, zum anderen aber auch als Hilfestellung um einen Einstieg in das Rechtsgebiet als solches zu erhalten.

Blog

DDoS-Reflection-Angriffe (Offene DNS-Resolver)

Bestimmte Netzwerkdienste, die offen für Dritte im Internet verfügbar sind (allen voran DNS, aber durchaus auch NTP, SSDP, SNMP) können für Angriffe gegen Dritte genutzt werden. Das Risiko ist recht hoch, weswegen auch proaktiv Betreiber dieser Dienste darauf hingewiesen werden, sich um das Problem zu kümmern. Dabei ist es auch mir bereits passiert, dass im …

Kritische Infrastrukturen: Wie Mitgliedstaaten Betreiber wesentlicher Dienste ermittelt haben

Die EU-Kommission hat einen Bericht veröffentlicht, in dem sie bewertet, wie die EU-Mitgliedstaaten öffentliche und private Organisationen identifiziert haben, die Cybersicherheitsmaßnahmen ergreifen und größere Cyberunfälle melden müssen. Diese Organisationen, die oft als “Betreiber wesentlicher Dienste” bezeichnet werden, sind in entscheidenden Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft tätig, wie Gesundheitsversorgung, Verkehr, Energie, Finanzinfrastruktur, Wasserversorgung und mehr, und …

Herstellen jugendpornographischer Schriften durch Screenrecords oder Screenshots?

Wenn jemand – unbemerkt bzw. ungewollt – Screenrecords oder Screenshots erstellt, auf denen ein Jugendlicher (oder ein Kind) sexuell posiert, handelt es sich dann um ein Sichverschaffen des Besitzes an einer jugendpornografischen Schrift oder um ein Herstellen selbiger? Der Bundesgerichtshof (4 StR 377/19) konnte sich nun derart postieren, dass er zu der Annahme neigt, dass …

Kontakt

Unter dem Namen “Crimelawyer & Internet-Strafrecht.com” bewerben und bieten Rechtsanwalt & Strafverteidiger Jens Ferner sowie Fachanwalt für Strafrecht Dieter Ferner (beide Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf, https://www.ferner-alsdorf.de) ihre Leistungen als Strafverteidiger an. Wenn Sie einen Strafverteidiger benötigen stehen unsere Rechtsanwälte bundesweit zur Verfügung.

  • Vereinbarung eines Termins und Kontakt zum Büro: 02404-92100
  • Öffnungszeiten unseres Büros vor Ort in Alsdorf: Montags bis  Freitags: 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr. 
  • Notfallhandy für Unternehmen & im Strafrecht: 0175-1075646
    (Eingeschränkte Verfügbarkeit, regelmässig Mo-Fr von 7h-8h und 17h-19h sowie am Wochenende von 10h bis 13h; keine telefonische Beratung oder Verfügbarkeit in unseren Urlaubszeiten!)
  • Zentrale Büro-Mail: kontakt@kanzlei-ferner.de (ein direktes Anschreiben unserer Anwälte ist für Außenstehende nicht möglich)

Öffnungszeiten & Kommunikation

Besprechungstermine gibt es bei uns nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung. Wir haben jährlich feste Urlaubszeiten, in denen unser Büro teilweise geschlossen ist, wie Folgt: In den NRW-Osterferien und NRW-Herbstferien, von der 3.-5. NRW-Sommerferienwoche sowie vom 22. Dezember bis zum 03. Januar.

Übliche Bearbeitungsdauer von Mails bei uns: 2 Werktage. Mails mit inhaltlichen Rückfragen oder Anmerkungen zu unseren Artikeln werden grundsätzlich nicht beantwortet. Beratungen und Auskünfte gibt es nur im Rahmen eines Mandats, wenigstens einer zu vergütenden Erstberatung, niemals kostenlos. Im Fall laufender Fristen sehen Sie von Mails ab und melden sich immer persönlich oder telefonisch im Büro.


Kosten unserer Tätigkeit

Die Kosten unserer Tätigkeit finden Sie auf unserer Kanzleiseite in einer Übersicht.